Aktuelles

Aktuelles in Kürze

12. Juli 2017

Bürgerwerkstatt am 19. Juli 2017

Die Stadt Simbach a. Inn lädt interessierte Bürger zur aktiven Mitarbeit an der Gestaltung eines neuen und schöneren Simbachs im Rahmen der „Bürgerwerkstatt“ ein. Die „Bürgerwerkstatt“ findet am Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 18.00 Uhr im Simbacher Bürgerhaus statt. Dabei sollen die mittlerweile erarbeiteten Vorschläge des beauftragten Architekturbüros Wenzl sowie den Fachplanern aus den Bereichen Landschaftsarchitektur, Verkehr und Wirtschaftsgeographie diskutiert und weiterentwickelt werden.

Wir freuen uns auf eine aktive und kontruktive Mitarbeit, damit wir unser gemeinsames Ziel – ein neues und schöneres Simbach aufzubauen – auch erreichen.

 

 

24. Mai 2017

Boardinghouse genehmigt

Aus der Stadtratsitzung vom 24. Mai 2017

     Planskizze: qsp Architekten

 

Simbach (mm). Für ein neues Projekt neben dem Motel Inn in der Münchner Straße gab der Stadtrat in seiner letzten Sitzung grünes Licht. Entstehen soll ein sogenanntes Boardinghouse, das zusammen mit dem Hotel betrieben wird. Ein Boardinghouse wird vor allem von Dienstreisenden, Monteuren und Arbeitern gemietet, die für einen mehrwöchigen Arbeitsaufenthalt eine Unterkunft benötigen. 33 Appartements mit insgesamt 60 Betten sind geplant, die vollständig möbliert mit Bad und Kochnische als „Wohnung auf Zeit“ gebucht werden können. Die Serviceleis­tungen des Hotels stehen den Mietern dabei ebenfalls zur Verfügung. Geplant ist in dem Gebäude, das optisch dem benachbarten Motel Inn angeglichen ist, außerdem ein Tankstellenshop und ein Bistro mit einer jeweiligen Öffnungszeit von wochentags 6.00 bzw. Samstag/Sonntag 7.00 bis 23.00 Uhr. Der Tankstellenshop soll mit 330 m² Verkaufsfläche betrieben werden, das Bis­tro umfasst 105 m² Gastfläche und bietet ganztags warme und kalte Speisen. Zur Thematik Tankstellenshop gab es dann auch ­einige Einwendungen von Seiten der Stadträte, denn es handelt sich um eine E-Tankstelle mit lediglich zwei Elektroauto-Ladestellen. Bernhard Großwieser äußerte dazu Bedenken, dass es sich wohl eher um einen inhabergeführten Einzelhandel handelt, der mit den Öffnungszeiten gegen das Ladenschlussgesetz verstößt. Alfred Feldmeier sieht das Angebot am Samstag und Sonntag spontan eine Einkaufsmöglichkeit für kurzfristig benötigte Artikel zu haben, dagegen positiv. Wie Dieter Taubenböck vom Bauamt informierte, gab es hier vom Landratsamt keine hieb- und stichfeste Antwort, denn bei ­E-Tankstellen liegen scheinbar konkrete Vorgaben noch in einer Grauzone, und sind vom Gesetzgeber noch nicht geklärt. Überzeugt hat das Gremium außerdem das Argument, mit insgesamt 45 Stellplätzen deutlich über der Stellplatzsatzung zu liegen und durch das Entfernen der westlichen Grundstücksmauer des Motel Inns eine verbesserte Ein- und Ausfahrt in die Münchner Straße zu erhalten. Einstimmig sprach man sich für das Bauprojekt Boardinghouse aus.

Lesen Sie mehr in der Ausgabe 1. Juni 2017

 

 

16. März 2017

Informationsveranstaltung
zu den Ursachen der Flutkatastrophe

 

Wie kam es zur Flutkatastrophe vom 1. Juni 2016 und in welcher zeitlichen Abfolge geschah das Unglück? Eine Antwort auf diese Frage haben zwischenzeitlich Wissenschaftler der Universität für Bodenkultur Wien (BoKu Wien) gefunden.

 

Das Bayerische Landesamt für Umwelt hat unmittelbar nach der Katastrophe die BoKu Wien beauftragt, die genauen Ursachen zu erforschen. Die Wissenschaftler haben nun ihren Abschlussbericht gefertigt und werden diesen der Simbacher Bevölkerung am Dienstag, den 28. März 2017 um 18 Uhr im Lokschuppen vorstellen.

 

Dieser Abschlussbericht ist eine wichtige Grundlage für den künftigen Hochwasserschutz der Stadt. Das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf wird den aktuellen Stand der Maßnahmen und Planungen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes in Simbach präsentieren. Im Anschluss an die Vorträge können auch Fragen gestellt werden.

 

 

 

 

 

Druckerei Vierlinger GmbH & Co. KG

Jakob-Weindler-Str. 4

84359 Simbach a. Inn – Deutschland

Tel. +49 (0) 8571 / 9 25 22-0

Fax  +49 (0) 8571 / 9 25 22-10

Version 25.05.2018

erstellt von Medienpartner Vierlinger

Made with Adobe Muse